Die Lebensfähigkeit von Menschen wie von allen lebendigen Organismen

liegt in deren Fähigkeit mit den Herausforderungen des Lebens zurecht zu kommen.

Die hier vorgestellten Therapieangebote zielen v.a. darauf, diese Selbstregulation zu stärken.


Akupunktur

Toyohari ist eine besonders sanfte Form der japanischen Akupunktur - in ihr werden die Nadeln nicht eingestochen. Diagnose und Therapie sind eng und genau aneinander gekoppelt: Das weitere Vorgehen beruht auf den Ergebnissen des unmittelbar Erreichten innerhalb einer jeden Sitzung. Anhand von Puls-, Bauch- und Meridiandiagnostik wird der Behandlungsprozess gesteuert und präzisiert.




Osteopathie

Die Osteopathie arbeitet mit Bewegungen - normal sichtbaren und ganz feinen bis hin zu bio-energetischen Bewegungen. Dort, wo diese eingeschränkt sind, wird behandelt - direkt oder indirekt. Dabei werden v.a. auch Bewegungsketten in den Blick genommen, wonach beipielsweise Hüft- oder Kniegelenksdysfunktionen mit Kopfschmerzen oder Bissstörungen verbunden sein können. Der Vorteil - das Symptom wird nicht isoliert behandelt.



Shonishin - Japanische Akupunktur und Osteopathie für Kinder

Shonishin ist eine japanische Form der Akupunktur für Kinder, bei der keine Nadeln eingestochen werden. Durch die Verbindung mit der Meridiantherapie des Toyohari und mit der Osteopathie für Kinder erweitern und vertiefen sich die Behandlungsmöglichkeiten. Die Idee des Behandelns: Der kleine Organismus ist überfordert und damit aus dem Gleichgewicht - was sich in den verschiedensten Symptomen zeigen kann. Es wird versucht v.a. wieder ein Gleichgewicht herzustellen.



Engaging Vitality

stellt eine neue Verbindung von Akupunktur und Osteopathie dar,

in der Diagnose und Therapie sich wechselseitig verfeinern und präzisieren.

Läsionen, wie sie in der Osteopathie diagnostiziert werden,

erscheinen so in einem größeren Meridian-Zusammenhang

und können über ein bio-energetisches Vorgehen,

das Techniken beider Felder nutzt, wirksamer und kontrollierter behandelt werden.



Ernährungsberatung - Metabolic Balance

Gesundheit ist eigentlich Wohlbefinden - das sowohl körperlich wie seelisch ist.

Und dieses Wohlbefinden lässt sich unmittelbar beeinflussen durch das,

was wir essen oder trinken, bzw. nicht essen oder trinken.

Verändern wir unser Essen, so verändern wir die Stoffwechselprozesse, die in uns ablaufen.

Dies kann dann z.B. den Blutdruck oder das Schlafverhalten, Gelenkschmerzen oder

– am deutlichsten sichtbar – unser Gewicht beeinflussen.



Biografisches Coaching

DIe Biografie ist der Schnittpunkt zwischen Gesellschaft und Individuum.

Das Eine (Individuelle) ist nicht ohne das Andere (Soziale),

so wie es nicht ohne sein Davor oder Danach sein kann.

In Biografie stecken Geschichte und Zukunft, Gesellschaft und Individuum.

Biografisches Coaching widmet sich diesen Zusammenhängen an den Punkten individueller Gestaltbarkeit.