Verschiedene Formen der Akupunktur

Meridian-Grundbehandlung - Toyohari

Sie basiert auf der traditionellen Akupunkturbehandlung, die einen Ausgleich des Zustands der Meridiane erstrebt:  Da, wo Energie fehlt, wird versucht, diese aufzufüllen, da wo zu viel ist, diese abzuleiten. Um diesen Ausgangszustand und die Veränderungen während der Behandlung festzustellen, werden v.a. der Puls in seinen verschiedenen Positionen sowie der Bauch und die Meridiane tastend für jeden Arbeitsschritt neu untersucht.

In der Toyohari-Technik werden die Nadeln für diese Schritte der Behandlung nicht eingestochen.
 
Empirische Symptom- bzw. Syndrombehandlung - Behandlung nach K. Matsumoto

Hier werden erst verschiedene Ausgangsmuster, die u.a. über die Bauch- (Hara-)Diagnose festgestellt werden, behandelt. Ist nach diesem ersten Behandlungsschritt eine Besserung des Grundzusammenhangs eingetreten, so kann weiter - in Abhängigkeit des Symptombildes behandelt werden.

In beiden Formen erweisen sich eine genaue Diagnose und eine sehr differenzierte Nadelungstechnik als zentral für das Gelingen dieser Arbeitsschritte.

 
Akupunktur mit Ionen-Pump-Kabeln - Behandlung nach Y. Manaka

Über die Diagnose des Bauches, der Meridian bzw. einzelner Punkt wird ein Bild der Patientin erhoben. Dies blldet den Ausgangspunkt für ein Behandeln mit Ionen-Pump-Kabeln, die an eingestochenen Nadeln an bestimmten Punkten befestig werden.

 

Akupunktur nach R. Tan

Diese Akupunktur operiert u.a. mit Mikrosystemen - projiziert diese allerdings flexibel sowohl auf verschiedene Körperregionen als auch auf verschiedene Meridiane.

Akupunktur über eine Mikrosystembehandlung
Ohr-Akupunktur,

Schädel-Akupunktur (Yamamoto),
Augenakupunktur nach Boel,

 

Offenbar gibt es im Körper Mikrosysteme, in denen - faktisch wie auf einer Landkarte - der ganze Körper bzw. Teile desselben "abgebildet" und behandelbar sind. Dies trifft auf Regionen wie den Kopf, die Ohren, die Hand, den Fuß …. zu. Hat also beispielsweise eine Patientin Rückenschmerzen im lumbalen Bereich, so würde man - diesem System folgend - die Repräsentationspunkte für diese Region am Ohr oder am Kopf oder der Hand nadeln können.